-,-- € 0 Produkte

Adventskonzert 2016

Einlass_Bötjer

Einlass in die Bötjersche Scheune zum Konzert

Adventskonzert der Gebrüder Jehn am 2. Advent 2016

Der zweite Advent 2016. Ein schöner Tag. Draußen hat sich die Natur in Weiß gekleidet – es ist kalt. Drinnen, in der Bötjerschen Scheune in Worpswede ist es gemütlich warm und die beiden Adventskonzerte der Gebrüder Jehn ausverkauft. Das zweite Konzert wird dann auch noch ein Drei-Generationen-Konzert. Im Publikum auch Margarete Jehn, die mit ihren Liedern nun schon seit Jahrzehnten die Menschen erfreut. Auf der Bühne Vater Jehn mit seinen Söhnen Nicolas und David und der Enkeltochter Sara, die sich immer mehr zu einer guten Geigerin entwickelt. Auf dem Programm stehen die bekannten Lieder: „Geht die erste Kerze an“, „Das wird eine Freude“, „Die Weihnachtsmusikanten“, „Goldnes Blatt vom Himmelsbaum“, „He und ho, ihr Leute“, „Drei aus dem Pfefferkuchenland“ und viele mehr. Bei jeder Ansage rufen die Kinder: „Kenn’ ich schon“.

Ja, die Kinder – aufmerksam, fröhlich und voller Ernst haben sie mitgesungen und mitgespielt.

Das erwachsene Publikum an diesem Nachmittag: junge Eltern, Großeltern und Jugendliche – ein gemischtes Völkchen. David Jehn führte durch das Programm. Alle fühlten sich angesprochen und mit hineingenommen in dieses vorweihnachtliche Konzert. Den Abschluss sollte dann das stimmungsvolle Lied „Wenn’s dunkel wird“ bilden. Aber mit diesem Schluss wollte sich das Publikum nicht abfinden lassen. Zugabe! Zugabe! Und die gab es dann auch: Mit „Feliz Navidad“, dem schwungvollen Titel von José Feliciano, bei dem alle noch einmal fröhlich mitmachten, endete dann die Veranstaltung, „We wish you a merry Christmas!“

Im Eingangsbereich betreuten Tanja, Lukas und Luisa Jehn die Gäste – und boten auf einem Tisch die vielfältigsten Jehnmusiken (Liederbücher und CDs) zum Kauf an.

suprcomonlineshop

Einloggen

Guten Tag, | Ausloggen

Guten Tag, | Adminbereich | Ausloggen